Apfelsaftpressen in der Alten Gärtnerei

7. Oktober 2020 - 16:00

Abgabezeiten:

********

AUSGEBUCHT – derzeit nehmen wir keine neuen Anmeldungen mehr an.

********

Wer darf Äpfel bringen? Alle Freundinnen und Freunde der Alten Gärtnerei

Wann kann ich Äpfel vorbeibringen?
Mittwoch 7.10. bis Freitag, 9.10. jeweils zwischen 16:00 und 20:00 Uhr
Samstag, 10.10. zwischen 08:00 und 12:00 Uhr

Es können keine individuellen Bringzeiten vereinbart werden.

Wie viele Äpfel darf ich bringen?

Pro Haushalt / Familie nehmen wir maximal 100kg Äpfel an. Aufgrund der aktuellen COVID-19-Lage bitte alle Lieferungen (egal ob große oder kleine Menge) ankündigen und Tag und Uhrzeit mit uns vereinbaren. Unsere Obstpresse schafft pro Durchgang ~ 40kg Äpfel, Ihre Anfrage hilft uns auch, die Menge an den 4 Presstagen besser zu planen.

Wie müssen die Äpfel verpackt sein?

Bitte bring uns die Äpfel in einer Form, die wir mit Muskelkraft ausladen und bewegen können – z.B. in Kübeln, Säcken oder Kisten.

Müssen die Äpfel schön sein?

Bitte nur genießbare Äpfel bringen – kein Schimmel, keine fauligen Stellen oder überlagerte Äpfel die schon gären. Wir prüfen die Qualität bei der Abgabe. Druckstellen (z.B. vom Herabfallen) sind OK. (Ansonsten ist für uns jeder Apfel gleich –  egal welche Sorte, Lage oder Farbe 😉

Bekomme ich den Apfelsaft aus meinen eigenen Äpfeln?

Eine sortenreine Pressung aus deiner eigenen Lieferung ist aus technischen Gründen erst ab 50kg möglich. Bitte um Verständnis, dass wir bei kleineren Lieferungen den Saft mit anderen Lieferungen mischen.

Wann kann ich meinen Saft abholen?

    • Pasteurisiert (durch Erhitzen haltbar gemacht) und abgefüllt kannst du deinen Saft spätestens am Samstag, 10. Oktober untertags abholen. Es können keine späteren, individuellen Abholtermine vereinbart werden. Wenn du uns deine Telefonnummer hinterlässt, rufen wir an, sobald dein Saft abgefüllt ist.
    • Naturtrüb, ohne Pasteurisierung kann sofort nach dem Pressen abgefüllt und mitgenommen werden – ACHTUNG: der Saft ist dann nicht lange haltbar und beginnt wahrscheinlich innerhalb weniger Tage zu gären und muss rasch verbraucht oder haltbar gemacht werden.

Wird der Saft pasteurisiert?

Ja (wenn du willst).

Wie lange ist der Saft haltbar?

In pasteurisierter Form und im verschlossenen Behälter ist der Apfelsaft problemlos mehrere Monate haltbar. Geöffnete Flaschen sollten innerhalb einiger Tage verbraucht werden.

Kann ich eigene Flaschen oder Kanister mitbringen?

Ja gerne! Die Flaschen oder Kanister müssen innen und außen sauber und dicht verschließbar sein. Kunststoffflaschen oder Behälter sollten für Lebensmittel geeignet sein.

Ich habe keine Flaschen, was nun?

Kein Problem, wir füllen deinen Saft in 3 oder 5 Liter BaginBox-Behälter, aus denen du zuhause bequem Saft zapfen kannst. Die Behälter stehen bei uns vor Ort zur Verfügung.

Was kostet der Spaß?

Kosten für Behälter verrechnen wir nach Verbrauch. Ein BaginBox-Behälter kostet z.B. 2,50 € und fasst 3 oder 5 Liter Saft. Aus 10kg Äpfeln pressen wir ~5 Liter Saft. Pro 10kg Äpfel bekommst du ca. 4 Liter Saft. Der 5. Liter geht an den Verein und wir verrechnen pro 10kg Äpfel 1€ fürs Pressen, damit finanzieren wir die Presstage, Ausstattung, Energie (z.B. Strom für unseren Kessel zum Pasteurisieren).

Beispiel: Du bringst 20kg Äpfel ohne Flaschen. Wir füllen dir 8l in 1x 3l und 1x 5l BaginBox und du bezahlst 5€ für die Boxen und 2€ für das Pressen. Die restlichen 2l spendest du dem Verein, als Dankeschön für unsere Arbeit und Kosten.

Ich habe Äpfel, mag aber keinen Apfelsaft!

Kein Problem, du kannst dein Obst auch einfach an den Verein spenden. Den Saft können dann Leute kaufen, die keine Apfelbäume haben. Die Einnahmen finanzieren zukünftige Aktivitäten des Vereins Alte Gärtnerei.