“Kulinarik wird heuer ein großes Thema”

Vielleicht habt ihr es letzte Woche schon in der NÖN gelesen (Danke Andrea Stoiser), der Verein Alte Gärtnerei hat sich für heuer einiges vorgenommen. Hier ist eine kleine Vorschau auf unsere Pläne 2020:

  • Der erste Natur im Garten-Vortrag im September ist sehr gut angekommen. Wir studieren schon die neuen Vortragsthemen, es wird weitere Vorträge zu Gartenthemen geben.
  • Im Frühjahr wollen wir eine große Menge Hollerblütensirup machen (in die Braukessel passt viel Saft). Ähnlich wie beim Apfelsaftpressen, soll es eine Möglichkeit geben, Hollunderblüten vorbeizubringen und beim Sirupmachen mitzumachen.
  • Am Samstag, 6. Juni wird das zweite Knödelfest stattfinden. KnödelköchInnen von und für Eichgrabner Vereine sind wieder herzlich eingeladen mitzumachen.
  • Auch das Apfelsaftpressen war im ersten Jahr ein großer Erfolg. Das möchten wir im Herbst wiederholen. Allerdings mit etwas angepassten Abläufen und besserer Ausstattung, um die großen Mengen besser bewältigen zu können. Auch hier wird heuer mehr Mitmachen möglich sein.

Ansonsten haben wir noch ein paar Ideen rund um Themen wie Gemüse fermentieren, Pilze züchten und gemeinsam Einkochen. Gebt und noch ein bisschen Zeit, wir informieren wie gewohnt per Email und hier auf der Website in den Veranstaltungen.

Wir freuen uns auch sehr, dass die Alte Gärtnerei in der aktuellen Ausgabe des Drinnen und Draßen-Magazins im Artikel “Voll das neue Ortskernleben” als gelungenes, kreatives Projekt für Ortskernbelebung in Niederösterreich vorgestellt wir.
Den ganzen Artikel ansehen.

Beitrag teilen: